2.4 Module

Die Module werden einerseits den Semestern oder den Studenten-Sets als Pflicht- oder Wahlpflichtmodul zugewiesen.
Veranstaltungen die diesem Modul zugeordnet oder über dieses Modul generiert werden, haben nur die im Modul zugewiesenen Studenten-Sets verfügbar.

2.4.1 Reiter ID


Der Name sollte mit dem Namen in den Prüfungsordnungen identisch sein.
Hinter dem Namen kann mit einem Doppelschrägstrich getrennt ein Kurzkommentar angehängt werden, z.B. den Fachbereich (im Beispiel IN). Dieser Kommentaranteil wird vom VPIS ausgefiltert.
Alternativ kann auch ein Kommentar vorangestellt werden. Hierbei ist der senkrechte Strich | als Trennzeichen zu nehmen: Ha-VSE04|Modultest

Die Möglichkeit, über "Generier..." weitere Veranstaltungen zu generieren, wird weiter unten beschrieben.

2.4.2 Reiter Textfelder & Flaggen

Die Informationen aus "Textfeld 1" und "Textfeld 5" erscheinen dann auch auf den Informationsseiten zu dem Modul im Vorlesungsplan-Informationssystem (VPIS).

Im "Textfeld 1" kann eine bis zu 1800 Zeichen lange Modulbeschreibung angegeben werden.
Mit dem Steuerbefehl "b" kann ein Text fett angezeigt werden:

[b]dieser Text erscheint Fett[/b]

Mit dem Steuerbefehl "list" kann eine Liste mit Spiegelpunkten angelegt werden:

[list]
[*] Spiegelpunkt 1
[*] Spiegelpunkt 2
[/list]

Im "Textfeld 5" kann eine URL (max. 255 Zeichen) für weitere Informationen zum Modul (Downloads, u.ä.) hinterlegt werden.

2.4.3 Reiter Struktur


An dieser Stelle kann das Modul einem Pflichtsemester oder Wahlpflicht-Semester zugeordnet werden (identisch zu dem "ID"-Reiter beim Semester). Ebenso können an dieser Stelle die Studenten-Sets zugeordnet werden (identisch zu dem "Modul"-Reiter bei den Studenten-Sets.

2.4.4 Generieren von Veranstaltungen (und Studenten-Sets)


An dieser Stelle macht es nur Sinn, Veranstaltungen zu generieren.
Als Name für die neuen Veranstaltungen hat sich die Variante "<Modul>/<Art>" bewährt. Bei der Veranstaltungsübersicht sieht man dann sofort die jeweilige Veranstaltungsart.
Falls Eigenschaften für Dozenten oder Räume angelegt sind, können diese vorbelegt werden.